Bangkok

Na, ein wenig unsicher war ich schon, ist ein erotisches Rendezvous mit einer Ladyboy wirklich ein erotischer Traum von mir? Ich bin selten dominant in der Erotik, werde ich es sein können? Aber ich weiß, Lady Marie kann auch ganz neue Wünsche, Phantasien, Begehren in mir wecken und so war es…. aber der Reihe nach.

In der Hitze der Nacht das erste Treffen mit ihr, und so liebevoll langsam und zart wie es geschieht, weichen meine Bedenken und Lady Marie kann so unglaublich zart sein, all ihrer Macht zum Trotze, oder gerade deshalb?
Und angekommen im Zimmer wird es auch schnell sehr geil, ich werde berührt, geblasen, bin aber noch nicht am Gipfel der Lust.
Aber bald, als sein Schwanz aus dem String fährt und er sich so glatt und geil anfühlt als ich ihn berühre, geiler als mich selbst zu berühren… der Anblick seiner Rosette…beide Schwänze gleichzeitig in der Hand, das macht mich so an…
Und Lady Hypnotica spricht mich immer tiefer in meine Geilheit
und obwohl ich ja eigentlich der Aktive bin, fühle ich mich als Marionette ihrer Suggestionen, die mich immer erregter machen, bis ich fast nicht mehr kann.
Und als sich die Ladyboy endlich auf die Knie umdreht und ich diesen phantastischen Hintern vor mir habe, will ich nur noch da rein und es ist so g….

OH JA, Bangkok war definitiv eine Reise wert!
Und die Sorge um den dominanten Part? Ach vielleicht der Aktive, vielleicht, aber es ist einvernehmlich, erregend, superschön!

www.erotica-hypnotica.com/produkt/erotische-weltreise-bangkok-leidenschaft-ladyboy/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.